Kontoverbindung

Investition in den Erhalt unserer lebenswerten Umgebung: Wir werfen zusammen, um uns die Kosten zu teilen für die anwaltliche Gegenwehr gegen die Bakterienschleuder “Riesen-Geflügelanlage”. Kontoverbindung unten auf der Seite und im Impressum! Zu den 22 Gründungsmitgliedern der Bürgerinitative Gahlen kommen zunehmend Beunruhigte, die sich ebenfalls finanziell beteiligen wollen, damit die Wehrhaftigkeit der Bürger gegen die geplante (landschaftsverschandelnde und ernsthaft gesundheitsgefährdende) Hühner-Anlage gebündelt wird. Wir haben bisher einige hundert Euro ausgegeben für Kopien und gutachterliche Beratung. [Weiterlesen]

Es geht weiter

Das Engagement der Gahlener ermutigt uns, an weiteren Orten Unterschriftenlisten auszulegen. Die bekannten Stellen zum Unterschreiben der Listen für den Erhalt der Lebensqualität in Gahlen: Pizzaland Gahlen Mölder / Zur Mühle / Benninghoff Dorfladen Gahlen Laden Schult Gahlen Laden Schult Östricher Straße Getränke-Star Schürmann in Dorsten-Östrich Edel und Metall auf der Mittelstraße in Schermbeck Biohofladen Deiters in Schermbeck Hinzugekommen sind diese Stellen: Café Holtkamp in Gahlen Niederrheinische Sparkasse in Gahlen Wir lassen nicht zu, dass Gahlen weniger lebenswert wird! [Weiterlesen]

Weitere Unterschriftenlisten

Die Unterschriftensammlung ist in vollem Gange, danke für die große Beteiligung! Zusätzlich zu den bisherigen Auslegeorten Pizzaland Gahlen Mölder / Zur Mühle / Benninghoff Dorfladen Gahlen Laden Schult Gahlen Laden Schult Östricher Straße könnt ihr jetzt auch hier unterschreiben: Getränke-Star Schürmann in Dorsten-Östrich Edel und Metall auf der Mittelstraße in Schermbeck Biohofladen Deiters in Schermbeck Noch nicht jeder hat unterschrieben - nun wird es Zeit, denn der Pro-Massengeflügel-Bescheid der Bauaufsicht kann in wenigen Tagen kommen. [Weiterlesen]

Lichtblicke

Die Bürgerinitative Gahlen hat einen in Sachen “Errichtung von Groß-Tierhaltungen” erfahrenen Guachter engagiert. Dieser hat die Situation untersucht, ebenso wie das uns vorliegende Gutachten zur Bauvoranfrage des Großinvestors. In einer ersten Stellungnahme ergeben sich aus immissionstechnischer und -rechtlicher Hinsicht offenbar objektive, schwere Bedenken gegen dieses gewaltige Projekt. Nun befindet sich die Planung des Geflügelprojektes in einer sehr frühen Phase, bei der sogenannten Bauvoranfrage. Diese hat keinerlei rechtliche Bindung und ist lediglich eine Information durch die Bauaufsicht. [Weiterlesen]

Endlich: Die Unterschriftenlisten

Heiß erwartet waren die Unterschriftenlisten gegen die Errichtung der “Mega-Hühnerfarm” (NRZ), nun liegen sie aus bei Pizzaland Gahlen Mölder / Zur Mühle / Benninghoff Dorfladen Gahlen Laden Schult Gahlen Laden Schult Östricher Straße Die Unterschriftenlisten wurden ohne zu zögern eine nach der anderen von entschlossenen Gahlenern ausgefüllt, was zeigt, wie betroffen doch praktisch jeder in Gahlen wohl ist. Wer noch nicht dazu gekommen ist: Eine der genannten Auslegestellen ist bestimmt auch in deiner Nähe! [Weiterlesen]

Die Situation

Worum geht es? In Gahlen soll zwischen dem Halswickhof in der Bruchstraße 205 und dem Dorfkern ein 60.000 qm großes Gelände (rot auf dem Luftbild) erschlossen werden, um 14.900 Legehennen zu halten. Dazu ist ebenfalls die Errichtung eines Kotlagers und einer 1.980 qm großen Halle (blau auf dem Luftbild) geplant. Zum Vergleich: Die Halle würde ca. 260 VW Golf Unterstand bieten, die Gesamtgröße des geplanten Geländes entspricht ca. 8 bis 14 Fußballfeldern (der DFB erlaubt unterschiedliche Feldgrößen). [Weiterlesen]

Wir sind Gahlener

In Gahlen leben über 2200 Bürger, die stolz darauf sind, in einem der lebenswertesten Orte zu leben. Der auch unseren Kindern noch eine gesunde, ruhige Umgebung bietet. Die Kirchstraße ist die zentrale Straße des Dorfes, an der sich Gahlener gerne ansiedeln. Die Bürgerinitiative Gahlen ist dem Engagement von Kirchstraße-Anrainern entsprungen, der sich eine wachsende Anzahl aller Gahlener anschließt. Was uns droht: Jetzt ist mitten in einem landschaftlich idyllischen Teil Gahlens zwischen Bruchstraße und Kirchstraße eine GIGANTISCHE Halle geplant für Hühner, die im Akkord Eier legen sollen. [Weiterlesen]